Kriegsgräber in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein sind ca. 33.000 Kriegstote aus dem Ersten und zweiten Weltkrieg auf rund 275 Kriegsgräberstätten beigesetzt. Dabei handelt es sich zum überwiegenden Teil um Gräberfelder oder Einzelgräber auf kommunalen oder kirchlichen Friedhöfen.

Zuständig für Erhalt und Pflege sind im Inland die Friedhofsträger, die hierfür eine Entschädigung in Form der sogenannten "Kriegsgräberpauschale" erhalten. Diese Pauschale wird vom Bund an die Länder gezahlt und von diesen an die Friedhofsträger weitergegeben. In Schleswig-Holstein ist hierfür das Innenministerium zuständig, das auch über die ordnungsgemäße Verwendung der Mittel wacht.

Friedhöfe mit Kriegsgräbern finden Sie in dieser Karte (zum Betrachten ist die Installation von Google Earth auf Ihrem Computer erforderlich).

Weitere Infos zu den Friedhöfen finden Sie in dieser Übersicht.

Hier einige Beispiele von Kriegsgräbern In Schleswig-Holstein:

Kriegsgräber in Eckernförde (Ehrenfriedhof)
...in Flensburg (Friedhof am Friedenshügel)
...auf dem Ehrenfriedhof an der Travemünder Allee in Lübeck
....auf dem Kadettenfriedhof in Plön auf der Prinzeninsel
...oder auch in Wilster

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel