Nachricht
„Die Soldatengräber sind die großen Prediger des Friedens.“
An diese weise Aussage von Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer (1875-1965) dachten auch die Kölner Reservisten, die sich zur Friedhofssammlung an Allerheiligen auf dem Kölner Melaten-Friedhof getroffen hatten.
26. November 2019
  • Köln-Aachen

Köln. Über 20 Kameradinnen und Kameraden unter der Führung von Oberstleutnant der Reserve (d.R.) Hans-Peter Limburg, Vorsitzender der Kreisgruppe Köln im Reservistenverband (VdRBw), trotzten dem ganztägigem Dauerregen auf Kölns bekanntestem Friedhof. Der Einsatzfreude tat das schlechte Wetter keinen Einbruch, der Besuch an Allerheiligen war aber gegenüber den vorausgegangenen Jahren viel geringer - und damit auch der trotzdem noch namhafte vierstellige Betrag zur Unterstützung der Arbeit des Volksbundes.

Vorbereitet und unterstützt  wurde die Sammlung durch den Regionalgeschäftsführer Rheinland Wolfgang Gorzalka und dem Kreisbeauftragtem Volksbund Stabsfeldwebel d.R. Armin Hass und seiner Lebensgefährtin Doris Richard. Wolfgang Gorzalka brachte seine Hochachtung für das ehrenamtliche Engagement der Sammlerinnen und Sammler als unverzichtbarer Bestandteil der Finanzierung der Arbeit des Volksbundes zum Ausdruck.

Text: hpl, Foto: wg